2:0 hieß es nach dem Spiel von RW Oberhausen U23 gegen Arminia Klosterhardt.

LL NR 2

RWO U23 schlägt Klosterhardt

RS
13. April 2017, 22:33 Uhr

2:0 hieß es nach dem Spiel von RW Oberhausen U23 gegen Arminia Klosterhardt.

Klosterhardt erlitt gegen die RWO U23 erwartungsgemäß eine Niederlage. Im Hinspiel war die Arminia mit 0:4 krachend untergegangen.

Beide Mannschaften begannen mit Veränderungen in der Startelf: Während bei RWO II Ehm, Pappas, Riebling und Catik für Tunga Malanda, Lorch, Schmidt und Jahny aufliefen, starteten bei Arminia Klosterhardt Möllmann und Lauer statt Thiel und Walenciak.

Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. 120 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für RW Oberhausen U23 schlägt – bejubelten in der 51. Minute den Treffer von Kevin-Dean Krystofiak zum 1:0. Für das 2:0 des Gastgebers zeichnete Habib Daff verantwortlich (61.). Letzten Endes ging der Absteiger im Duell mit Klosterhardt als Sieger hervor.

In den letzten fünf Spielen hätte durchaus mehr herausspringen können für die RWO U23. Lediglich sieben Punkte holte man. Die Kleeblätter sammelt weiterhin fleißig Erfolge, von denen man jetzt schon 16 vorzuweisen hat. In der Bilanz kommen noch sechs Unentschieden und fünf Niederlagen dazu. Mit drei Punkten im Gepäck schiebt sich der Kleeblatt-Nachwuchs in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den zweiten Tabellenplatz. Mit 63 geschossenen Toren gehört die Oberhausener offensiv zur Crème de la Crème der Landesliga Niederrhein 2.

Aus den vergangenen fünf Partien verbuchte die Arminia nur vier Zähler. Der Gast musste sich nun schon 16-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da das Schlusslicht insgesamt auch nur sechs Siege und fünf Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Im Angriff weist die Arminen deutliche Schwächen auf, was die nur 31 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) reist RWO II zum SV Straelen, gleichzeitig begrüßt Arminia Klosterhardt den VfL Rhede auf heimischer Anlage.

Autor: RS

Kommentieren