Rot-Weiss Mülheim und die SSVg Velbert 2 trennten sich mit einem 1:1-Unentschieden.

BL NR 6

Remis zwischen RW Mülheim und Velbert II

RS
12. April 2017, 22:30 Uhr

Rot-Weiss Mülheim und die SSVg Velbert 2 trennten sich mit einem 1:1-Unentschieden.

Wer vor dem Anpfiff ein Match auf Augenhöhe erwartet hatte, fühlte sich durch den Ausgang der Partie bestätigt. Das Hinspiel war eine knappe Angelegenheit gewesen, Velbert 2 hatte sie letztendlich mit 1:0 für sich entschieden.

Während bei Mülheim diesmal Wypler, Pusch und Kathmann für Hacisalih Tuna, Spitzer und Spieker begannen, standen bei der SSVg Velbert 2 Sreij und Yildiz statt Dogan und Claus in der Startelf. Nach den ersten 45 Minuten ging es für Rot-Weiss Mülheim und Velbert 2 ohne Torerfolg in die Kabinen. Als Michael Kucza in der 58. Minute für Marcel Vietz auf das Spielfeld kam, war im zweiten Durchgang noch nicht viel passiert. 30 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für Mülheim schlägt – bejubelten in der 64. Minute den Treffer von Fabian Pusch zum 1:0. Geschockt zeigte sich die SSVg Velbert 2 nicht. Nur wenig später war Said Essahel mit dem Ausgleich zur Stelle (67.). Am Ende trennten sich Rot-Weiss Mülheim und Velbert 2 schiedlich-friedlich.

Die vergangenen Wochen waren für Mülheim nicht von Erfolg gekrönt. Der letzte Sieg liegt bereits fünf Begegnungen zurück. Ein Punkt reicht dem Gastgeber, um in der Tabelle aufzusteigen. Mit nun 40 Punkten steht der Aufsteiger auf Platz sieben.

Für die SSVg Velbert 2 sprangen in den letzten fünf Spielen nur vier Punkte heraus. Das Unentschieden wirkt sich auf die Tabellenplatzierung des Gasts aus, sodass man nun auf dem elften Platz steht. Als Nächstes steht für Rot-Weiss Mülheim eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (15:00 Uhr) geht es gegen Adler Union Essen-Frintrop. Velbert 2 empfängt parallel DJK Katernberg.

Autor: RS

Kommentieren