Der BVB empfängt am Dienstag (18.45 Uhr) den AS Monaco. Nach dem Anschlag ist es ein spezielles Champions-League-Viertelfinale.

BVB

Bender für Bartra gegen Monaco

sid
12. April 2017, 18:07 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Der BVB empfängt am Dienstag (18.45 Uhr) den AS Monaco. Nach dem Anschlag ist es ein spezielles Champions-League-Viertelfinale.

Marco Reus steht erwartungsgemäß nicht im Kader von Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund für das Viertelfinal-Hinspiel in der Champions League gegen AS Monaco. Der Nationalspieler hatte sich Anfang März einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zugezogen und war erst am vergangenen Sonntag wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen.

Den bei dem Sprengstoffattentat auf den BVB-Mannschaftsbus am Dienstagabend verletzten Marc Bartra (Handgelenkbruch) ersetzt Weltmeister Matthias Ginter. Für den verletzten Gonzalo Castro rückt Sven Bender in die Startformation.

So spielt der BVB: Bürki, Piszczek, Sokratis, Ginter, Schmelzer - Bender, Weigl - Dembélé, Kagawa, Guerreiro - Aubameyang
Auf der Bank: Weidenfeller, Sahin, Mor, Pulisic, Merino, Passlack

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren