Die Beobachter staunten nicht schlecht: Die Zweitvertretung des FC Kray stellte dem Favoriten ein Bein und schlug Rot-Weiss Mülheim mit 3:2.

BL NR 6

Überraschung! Kray II zwingt Mülheim in die Knie

RS
09. April 2017, 19:14 Uhr

Die Beobachter staunten nicht schlecht: Die Zweitvertretung des FC Kray stellte dem Favoriten ein Bein und schlug Rot-Weiss Mülheim mit 3:2.

Dieser Ausgang war für alle Beteiligten eine dicke Überraschung. Das Hinspiel war 6:0 zugunsten von Mülheim ausgegangen.

Während bei Kray diesmal Kalinowski, Bazana Kalenga und Wischnat für Kheloufi Moulay, Asamoah und Gossen begannen, standen bei Rot-Weiss Mülheim Vietz, Spitzer und Spieker statt Atmaca, Wypler und Kathmann in der Startelf.

Die 50 Zuschauer hatten sich kaum hingesetzt, da fiel auch schon der erste Treffer: Marcel Vietz brachte Mülheim bereits in der zweiten Minute in Front. Joao Ndungo Pedro schockte den Gast und drehte die Partie mit seinem Doppelpack für den FCK II (8./31.). Dustin Christmann glich nur wenig später für Rot-Weiss Mülheim aus (36.). Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Bei Mülheim kam zu Beginn der zweiten Hälfte Fabian Pusch für Björn Spieker in die Partie. Der Treffer zum 3:2 sicherte dem FC Kray II nicht nur die Führung – es war auch bereits der dritte von Pedro in diesem Spiel (62.). Am Ende verbuchte der Gastgeber gegen Rot-Weiss Mülheim einen Sieg.

Nach vier sieglosen Spielen ist Kray wieder in die Erfolgsspur eingebogen. Die Krayer bessert die eigene, eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt fünf Siege, drei Unentschieden und 17 Pleiten. Der FCK II gibt durch diesen Erfolg die rote Laterne ab. Ein ums andere Mal wurde die Abwehr des FC Kray II im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 109 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der Bezirksliga Niederrhein 6.

Die vergangenen Wochen waren für Mülheim nicht von Erfolg gekrönt. Der letzte Sieg liegt bereits vier Begegnungen zurück. Trotz der Niederlage behält der Aufsteiger den siebten Tabellenplatz. Als Nächstes steht für Kray eine Auswärtsaufgabe an. Am Donnerstag (19:30 Uhr) geht es gegen DJK Katernberg. Rot-Weiss Mülheim empfängt parallel die SSVg Velbert 2.

Autor: RS

Kommentieren