Gegen Mengede 08/20 musste sich TuS 05 Sinsen am Sonntag mit einer 0:0 -Punkteteilung begnügen.

WL 2

Mengede 08/20 seit elf Spielen sieglos

RS
09. April 2017, 19:42 Uhr

Gegen Mengede 08/20 musste sich TuS 05 Sinsen am Sonntag mit einer 0:0 -Punkteteilung begnügen.

Ausgangslage? Vorab klar zugunsten von Sinsen. Und nach den 90 Minuten? Freuen sich eher die anderen. Im Hinspiel hatte es keine Tore zu sehen gegeben.

Im Vergleich zum letzten Spiel startete TuS 05 mit drei Änderungen. Diesmal begannen Schumski, Zoladz und Jürgens für Engel, Kreuz und Weeke. Auch Mengede baute die Anfangsaufstellung auf vier Positionen um. So spielten Schmidt, Herwig, Brewko und Fall anstatt Cildir, Ljatifi, Schurawski und Helmig.

Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaft lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. Zum Seitenwechsel ersetzte Johannes Engel von TuS 05 Sinsen seinen Teamkameraden Maurizio Fenu. Schließlich pfiff Gregor Werkle (Mülheim an der Ruhr) das Spiel ab und damit waren nach torloser erster Halbzeit auch im zweiten Teil keine Treffer zu bewundern. Die Teams trennten sich am Ende mit einer Nullnummer voneinander.

In den letzten fünf Spielen war für Sinsen noch Luft nach oben. Sieben von 15 möglichen Zählern sammelte der Gastgeber ein. TuS 05 bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz sechs.

In neun ausgetragenen Spielen kam Mengede 08/20 in der laufenden Rückrunde nicht über ein Unentschieden hinaus. Insbesondere an vorderster Front liegt beim Schlusslicht das Problem. Erst 15 Treffer markierte Mengede – kein Team der Verbandsliga Westfalen 2 ist schlechter. Mengede 08/20 trifft im nächsten Spiel auf eigener Anlage auf SV Brackel.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Kommentieren