Mit einem 3:1-Auswärtssieg gegen die Sportfreunde Wanne verbucht die TuS Harpen wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg.

BL W 10

Harpen schlägt Wanne im Kellerduell

RS
09. April 2017, 19:42 Uhr

Mit einem 3:1-Auswärtssieg gegen die Sportfreunde Wanne verbucht die TuS Harpen wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg.

Im Duell zweier gleich starker Mannschaften hatte Harpen das bessere Ende auf seiner Seite. Das Hinspiel hatte Wanne bei der TuS Harpen mit 1:0 für sich entschieden.

Die Sportfreunde Wanne startete mit vier Veränderungen in die Partie: Kusch, Tlatlik, Reis und Gilke für Pollok, Cavaleri, Jantowski und Atmaci. Auch Harpen stellte um und begann mit Hirsemann und Dittrich für Kirchhoff und Gütke.

Die 150 Zuschauer hatten sich kaum hingesetzt, da fiel auch schon der erste Treffer: Can Eroglu brachte die TuS Harpen bereits in der fünften Minute in Front. Thomas Jasinski beförderte das Leder zum 2:0 des Gasts über die Linie (32.). Die Harpener hatte die Chancen genutzt und blickte zur Pause auf einen deutlichen Vorsprung. In der 59. Minute wurde Kevin Scholtysik für Dennis Kusch eingewechselt. Zuvor war keine der beiden Mannschaften nach dem Wiederanpfiff besonders in Erscheinung getreten. In der 74. Minute brachte Scholtysik den Ball im Netz von Harpen unter. Für das 3:1 der TuS Harpen zeichnete Niklas Döhmen verantwortlich (77.). Schiedsrichter Paul Lyko (Dortmund) beendete das Spiel und Wanne steckt weiter in der Krise. Im Kellerduell gegen Harpen kam man unter die Räder.

Die vergangenen Wochen waren für die Sportfreunde Wanne nicht von Erfolg gekrönt. Der letzte Sieg liegt bereits vier Begegnungen zurück. Die Abwehrprobleme des Gastgebers bleiben akut, sodass man weiter in der unteren Tabellenregion herumkrebst. Wo beim Aufsteiger der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 40 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft.

Die TuS Harpen bessert die eigene, eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt sieben Siege, sieben Unentschieden und zwölf Pleiten. Mit drei Punkten im Gepäck verlässt Harpen die Abstiegsplätze und belegt jetzt den 14. Tabellenplatz. Nächsten Donnerstag (19:00 Uhr) gastiert Wanne beim SV Herbede, die TuS Harpen empfängt zeitgleich Phönix Bochum.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Kommentieren