Bei Arminia Bielefeld holte sich Rot-Weiss Essen eine 0:4-Schlappe in der U19-Bundesliga ab.

RWE U19

Abstiegsplatz nach heftiger Packung in Bielefeld

RS
09. April 2017, 15:32 Uhr
Foto: Thorsten Tillmann

Foto: Thorsten Tillmann

Bei Arminia Bielefeld holte sich Rot-Weiss Essen eine 0:4-Schlappe in der U19-Bundesliga ab.

Auf dem Papier erwartete die Zuschauer ein ausgeglichenes Match. Auf dem Platz erwies sich Bielefeld als das überlegene Team und verbuchte drei Zähler. Im Hinspiel hatte Essen einen knappen 2:1-Sieg eingefahren. Diesmal behielt Bielefeld die Überhand in einer Partie, die von Beginn an gegen die Essener lief. Niklas Sewing und Dersim-Sahan Kaynak brachten die Hausherren schon nach 17 Minuten 2:0 in Führung. Kurz vor der Pause musste RWE zudem den Platzverweis gegen Jason Ceka hinnehmen. Nach dem Wechsel machten wieder Kaynak und Semir Ucar den Deckel drauf.

In den letzten fünf Spielen war für Arminia Bielefeld noch Luft nach oben. Sieben von 15 möglichen Zählern sammelte der Gastgeber ein. Der Aufsteiger bessert die eigene, eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt sieben Siege, vier Unentschieden und zwölf Pleiten. Mit drei Punkten im Gepäck schiebt sich die Arminen in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den achten Tabellenplatz.

Für Rot-Weiss Essen sprangen in den letzten fünf Spielen nur vier Punkte heraus. Der Gast musste sich nun schon 14-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da die Essener insgesamt auch nur fünf Siege und vier Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Essen hat auch nach der Pleite die elfte Tabellenposition inne. In der Verteidigung von RWE stimmt es ganz und gar nicht: 49 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Rot-Weiss Essen trifft im nächsten Spiel auf eigener Anlage auf den FC Schalke 04.

Fazit nach der Pleite: RWE rutschte auf einen Abstiegsplatz, weil Rot-Weiß Oberhausen bei Preußen Münster immerhin einen Zähler holte. Für RWE wird es im Kampf um den Klassenerhalt immer schwieriger.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Kommentieren