Gegen Viktoria Köln musste sich der VfL Bochum am Samstag mit einer 1:1 -Punkteteilung begnügen.

U19

Kein Sieger zwischen Bochum und Köln

RS
08. April 2017, 23:06 Uhr

Gegen Viktoria Köln musste sich der VfL Bochum am Samstag mit einer 1:1 -Punkteteilung begnügen.

Ausgangslage? Vorab klar zugunsten von Bochum. Doch die Erwartungen erfüllten sich nicht. Das Hinspiel hatte der Gastgeber bei Köln mit 1:0 für sich entschieden.

Die Viktoria startete mit den selben Spielern wie im letzten Spiel. Nach den ersten 45 Minuten ging es für den VfL und Viktoria Köln ohne Torerfolg in die Kabinen. Kurz nach dem Wiederanpfiff verließ Emmanuel Léonce Kouadio vom VfL Bochum den Platz. Für ihn spielte Dominik Steczyk weiter (53.). Yusuf Cüceoglu schoss in der 62. Minute vom Elfmeterpunkt das erste Tor des Spiels für Köln. 93 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für Bochum schlägt – bejubelten in der 74. Minute den Treffer von Moise Ngwisani zum 1:1. Am Ende trennten sich die Bochumer und die Viktoria schiedlich-friedlich.

Die vergangenen Wochen waren für den VfL nicht von Erfolg gekrönt. Der letzte Sieg liegt bereits vier Begegnungen zurück. Der VfL Bochum bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz vier.

Der letzte Dreier liegt für Viktoria Köln bereits acht Spiele zurück. Der Gast sammelt weiterhin fleißig Niederlagen, von denen man mittlerweile 16 zusammen hat. Ansonsten stehen noch vier Siege und drei Unentschieden in der Bilanz. Mit erschreckenden 59 Gegentoren stellt der Tabellenletzte die schlechteste Abwehr der Liga.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren