Am Sonntag trifft der SC 26 Bocholt auf den VfR Bottrop-Ebel.

BL NR 5

Pflichtaufgabe für SC Bocholt gegen Bottrop-Ebel

RS
06. April 2017, 17:01 Uhr

Am Sonntag trifft der SC 26 Bocholt auf den VfR Bottrop-Ebel.

Anstoß ist um 15:00 Uhr. Letzte Woche gewann Bocholt gegen Fortuna Bottrop mit 3:2. Damit liegt der SC 26 mit 44 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. Die 17. Saisonniederlage kassierte Bottrop-Ebel am letzten Spieltag gegen Meiderich 06/95. Der SC 26 Bocholt hatte im Hinspiel beim VfR die Nase klar mit 6:2 vorn gehabt.

Die Auftritte vor heimischer Kulisse können sich sehen lassen. Acht Siege, zwei Remis und nur drei Niederlagen verbreiten Optimismus bei Bocholt. Sieben Niederlagen trüben die Bilanz des Gastgebers mit ansonsten 13 Siegen und fünf Remis.

Auswärts drückt der Schuh – nur zehn Punkte stehen auf der Habenseite des VfR Bottrop-Ebel. Mit lediglich 19 Zählern aus 24 Partien steht der Gast auf einem Abstiegsplatz. Die formschwache Abwehr, die bis dato 85 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden des Aufsteigers in dieser Saison.

Von der Offensive des SC 26 geht immense Gefahr aus. Mehr als zweimal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie. Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung für den SC 26 Bocholt, schließlich kommt die bisherige Saisonbilanz von Bocholt erheblich erfreulicher daher als das Abschneiden von Bottrop-Ebel.

Autor: RS

Kommentieren