Am kommenden Sonntag um 13:00 Uhr trifft Preußen Münster auf RW Oberhausen.

U19

Abstiegskampf pur - Münster trifft auf Oberhausen

RS
06. April 2017, 08:37 Uhr

Am kommenden Sonntag um 13:00 Uhr trifft Preußen Münster auf RW Oberhausen.

Münster muss sich nach dem souveränen Sieg im letzten Spiel nicht verstecken. Oberhausen strich am Sonntag drei Zähler gegen Fortuna Düsseldorf ein (1:0). Im Hinspiel hatte die Preußen bei RWO die volle Punktzahl eingefahren (1:0).

Die Heimbilanz von Preußen Münster ist ausbaufähig. Aus elf Heimspielen wurden nur zwölf Punkte geholt. Die Bilanz des Gastgebers nach 22 Begegnungen setzt sich aus sieben Erfolgen, zwei Remis und 13 Pleiten zusammen. Kurz vor dem Saisonende heißt die Realität von Münster unteres Mittelfeld. Mit erschreckenden 59 Gegentoren stellt die Münsteraner die schlechteste Abwehr der Liga.

Zuletzt gewann RW Oberhausen etwas an Boden. Zwei Siege und ein Unentschieden schaffte der Gast in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss der Aufsteiger diesen Trend fortsetzen. In der Fremde sammelte die Oberhausener erst elf Zähler. Der aktuelle Ertrag von Oberhausen zusammengefasst: fünfmal die Maximalausbeute, vier Unentschieden und 13 Niederlagen. Die Kleeblätter steht mit 19 Punkten am Ende einer schweren Saison auf einem Abstiegsplatz.

Die Preußen muss sich ohne Zweifel um seine Abwehr kümmern. Im Schnitt kassiert das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler. Die Vorzeichen versprechen ein Duell auf Augenhöhe.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Kommentieren