Mit einer 3:4-Niederlage im Gepäck ging es für den VfR Bottrop-Ebel vom Auswärtsmatch bei Meiderich 06/95 in Richtung Heimat.

BL NR 5

Sieben Tore bei VfR Bottrop - Meiderich 06/95

RS
03. April 2017, 13:05 Uhr

Mit einer 3:4-Niederlage im Gepäck ging es für den VfR Bottrop-Ebel vom Auswärtsmatch bei Meiderich 06/95 in Richtung Heimat.

Bottrop-Ebel war als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung. Das Hinspiel beim Gast hatte Meiderich schlussendlich mit 6:3 gewonnen.

Nach Beendigung der zweiten Halbzeit hieß das Ergebnis 4:3 zugunsten von Meiderich 06/95.

In den letzten fünf Spielen war für den Gastgeber noch Luft nach oben. Sieben von 15 möglichen Zählern sammelte die Meidericher ein. Meiderich bessert die eigene, eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt acht Siege, vier Unentschieden und 13 Pleiten. Die drei Punkte bringen Meiderich 06/95 in der Tabelle voran. Meiderich liegt nun auf Rang zwölf. Die Stärke von Meiderich 06/95 liegt in der Offensive – mit insgesamt 52 Treffern.

Der Ertrag der vergangenen fünf Spiele ist überschaubar beim VfR. Von 15 möglichen Zählern holte man nur sechs. Der Aufsteiger musste sich nun schon 17-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da die Bottroper insgesamt auch nur sechs Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Die Abwehrprobleme des VfR Bottrop-Ebel bleiben akut, sodass man weiter in der unteren Tabellenregion herumkrebst. In der Defensive drückt der Schuh bei Bottrop-Ebel, was in den 85 kassierten Treffern zum Ausdruck kommt. Am Sonntag muss Meiderich bei der TuS Mündelheim ran, zeitgleich wird der VfR vom SC 26 Bocholt in Empfang genommen.

Autor: RS

Kommentieren