Der FC Kray sammelt mit dem 2:1-Sieg gegen den SC Kapellen-Erft drei wichtige Punkte im Spiel zweier Kellerkinder.

OL NR

Nach langer Sieglos-Serie - Kray siegt im Kellerduell

RS
02. April 2017, 17:38 Uhr

Der FC Kray sammelt mit dem 2:1-Sieg gegen den SC Kapellen-Erft drei wichtige Punkte im Spiel zweier Kellerkinder.

Die Experten wiesen Kapellen-Erft vor dem Match gegen Kray die Favoritenrolle zu, der Spielverlauf belehrte sie letzten Endes jedoch eines Besseren. Das Hinspiel hatte der SC Kapellen-Erft für sich entschieden. Damals hieß das Ergebnis 5:0. Jetzt siegte der FCK - dank eines Doppelpacks von Angreifer Moses Lamidi.

Nach zehn Spielen ohne Sieg bejubelte der Gastgeber endlich wieder einmal drei Punkte. Der Tabellenletzte bessert die eigene, eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt drei Siege, sechs Unentschieden und 16 Pleiten. Für den Absteiger geht es nach dem Erfolg in der Tabelle weder nach oben noch nach unten. Mit erschreckenden 62 Gegentoren stellt die Krayer die schlechteste Abwehr der Liga. Trotz des Dreiers sieht es in Kray weiter stark nach der Landesliga aus im kommenden Fußballjahr.

Kapellen-Erft musste ohne einen einzigen Dreier in den letzten vier Spielen eine Talfahrt im Tableau hinnehmen. Der Gast musste sich nun schon 13-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der SC Kapellen-Erft insgesamt auch nur sieben Siege und fünf Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Aufgrund der Niederlage befindet sich Kapellen-Erft weiter im Hintertreffen. Der SC Kapellen-Erft rangiert nun auf einem direkten Abstiegsplatz. Am nächsten Sonntag reist der FC Kray zum Cronenberger SC, zeitgleich empfängt Kapellen-Erft die Sportfreunde Baumberg.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Kommentieren