Der 1. FC Köln und Arminia Bielefeld verließen den Platz in der U19-Bundesliga beim Endstand von 3:1.

U19

Bielefeld unterliegt Köln

RS
02. April 2017, 17:12 Uhr

Der 1. FC Köln und Arminia Bielefeld verließen den Platz in der U19-Bundesliga beim Endstand von 3:1.

Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur Köln heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck. Im Hinspiel hatte Bielefeld einen Erfolg geholt und einen 2:0-Sieg zustande gebracht.

Am Ende stand der FC als Sieger da und behielt mit dem 3:1 die drei Punkte verdient zu Hause.

In den letzten fünf Spielen war für den 1. FC Köln noch Luft nach oben. Sieben von 15 möglichen Zählern sammelte die Geißböcke ein. Trotz des Sieges bleibt die Kölner auf Platz sechs.

Für die Arminia sprangen in den letzten fünf Spielen nur vier Punkte heraus. Der Gast musste sich nun schon zwölfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der Aufsteiger insgesamt auch nur sechs Siege und vier Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Durch diese Niederlage fällt die Arminen in der Tabelle auf Platz neun. Insbesondere an vorderster Front kommt die Bielefelder nicht zur Entfaltung, sodass nur 24 erzielte Treffer auf das Konto von Arminia Bielefeld gehen. Als Nächstes steht für Köln eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (11:00 Uhr) geht es gegen den FC Schalke 04. Bielefeld empfängt – ebenfalls am Sonntag – Rot-Weiss Essen.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren