Vor dem Bundesliga-Topspiel gegen Schalke 04 am Samstag (15.30 Uhr/live bei Premiere) bangt Rekordmeister Bayern München um den Einsatz von Weltmeister Luca Toni. Den Stürmer plagt noch immer eine Oberschenkelzerrung, die er im Spiel gegen Hannover 96 (3:0) erlitten hatte. Der 30 Jahre alte Torjäger war trotz seiner Verletzung zur italienischen Nationalmannschaft gereist, wo er mit der Mannschaft trainierte.

Bayern bangt gegen Schalke um Einsatz von Torjäger Toni

Vorzeitige Abreise bei der Nationalmannschaft

chle1
11. September 2007, 11:04 Uhr

Vor dem Bundesliga-Topspiel gegen Schalke 04 am Samstag (15.30 Uhr/live bei Premiere) bangt Rekordmeister Bayern München um den Einsatz von Weltmeister Luca Toni. Den Stürmer plagt noch immer eine Oberschenkelzerrung, die er im Spiel gegen Hannover 96 (3:0) erlitten hatte. Der 30 Jahre alte Torjäger war trotz seiner Verletzung zur italienischen Nationalmannschaft gereist, wo er mit der Mannschaft trainierte.

Zum Einsatz im EM-Qualifikationsspiel gegen Frankreich (0:0) kam er aber nicht. Stattdessen musste Toni sogar vorzeitig abreisen und steht Italiens Nationaltrainer Roberto Donadoni somit auch im EM-Qualifikationsspiel gegen die Ukraine am Mittwoch nicht zur Verfügung.

Autor: chle1

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren