Am Sonntag geht es für TuS Ennepetal zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit sieben Partien ist TSV Marl-Hüls nun ohne Niederlage.

OL W

Setzt TSV den Trend fort?

RS
31. März 2017, 12:09 Uhr

Am Sonntag geht es für TuS Ennepetal zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit sieben Partien ist TSV Marl-Hüls nun ohne Niederlage.

Gegen SuS Neuenkirchen sprang für Marl-Hüls zuletzt nur eine Punkteteilung heraus (2:2). Ennepetal erntete am letzten Spieltag nichts und ging mit 2:3 als Verlierer im Duell mit FC Eintracht Rheine hervor. Das Hinspiel hatte der TSV bei TuS Ennepetal mit 1:0 für sich entschieden.

TSV Marl-Hüls befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen neun Punkte. Das bisherige Abschneiden des Gastgebers: zwölf Siege, sechs Punkteteilungen und sechs Misserfolge. Mit 42 ergatterten Punkten steht Marl-Hüls auf Tabellenplatz vier. Offensiv sticht der TSV in den bisherigen Spielen deutlich hervor, was an 54 geschossenen Treffern leicht abzulesen ist.

In der Fremde ist bei Ennepetal noch Sand im Getriebe. Erst zehn Punkte sammelte man bisher auswärts. Nach 24 absolvierten Begegnungen stehen für den Gast sieben Siege, sieben Unentschieden und zehn Niederlagen auf dem Konto. TuS Ennepetal steht aktuell auf Position 13 und hat in der Tabelle viel Luft nach oben.

Die Offensive von TSV Marl-Hüls kommt torhungrig daher. Über zwei Treffer pro Match markiert Marl-Hüls im Schnitt. Dieses Spiel wird für Ennepetal sicher keine leichte Aufgabe, da der TSV 14 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen zu Tage förderte.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Kommentieren