Der SV Burgaltendorf kam am Mittwoch zu einem 2:0-Erfolg gegen Rot-Weiss Mülheim.

BL NR 6

Spitzenreiter SV Burgaltendorf baut Serie aus

RS
29. März 2017, 22:21 Uhr

Der SV Burgaltendorf kam am Mittwoch zu einem 2:0-Erfolg gegen Rot-Weiss Mülheim.

Ausgangslage? Vorab klar zugunsten von Burgaltendorf. Und nach den 90 Minuten? Hat sich die Sichtweise bekräftigt. Das Hinspiel hatte der Gast für sich entschieden und einen 3:1-Sieg gefeiert.

Mülheim startete mit vier Veränderungen in die Partie: Polednik, Liedtke, Spieker und Güntepe für Bartholomäus, Friedmann, Fürst und Glahn. Auch der SV Burgaltendorf stellte um und begann mit Lippeck und Gräler für Naumov und Engelmeyer.

Kreshnik Vladi schoss in der 14. Minute vom Elfmeterpunkt das erste Tor des Spiels für Burgaltendorf. Bis zur Pause fiel kein weiteres Tor, sodass es schließlich mit unverändertem Ergebnis in die Kabinen ging. Zum Seitenwechsel ersetzte Tim Himmeröder von Rot-Weiss Mülheim seinen Teamkameraden Cemil Güntepe. Eigentlich war der Gastgeber schon geschlagen, als Lukas Kuhlmann das Leder zum 0:2 über die Linie beförderte (60.). Schließlich nahm der SV Burgaltendorf bei Mülheim einen Auswärtssieg mit.

Durch diese Niederlage fällt Rot-Weiss Mülheim in der Tabelle auf Platz sieben. Aus den vergangenen fünf Partien verbuchte der Aufsteiger nur sechs Zähler.

Wer soll den Spitzenreiter noch stoppen? Die Burgaltendorfer verbuchte gegen Mülheim die nächsten drei Punkte und führt das Feld der Bezirksliga Niederrhein 6 weiter an. Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen des SV Burgaltendorf stets gesorgt, mehr Tore als Burgaltendorf (77) markierte nämlich niemand in der Bezirksliga Niederrhein 6. Der SV Burgaltendorf ist seit zwölf Spielen unbezwungen. Rot-Weiss Mülheim trifft im nächsten Spiel auf eigener Anlage auf die Reserve der Spvg Schonnebeck.

Autor: RS

Kommentieren