Der 1. FC Bocholt schreitet in seiner Kaderplanung für die neue Oberliga-Saison 2017/2018 weiter voran.

1. FC Bocholt

Der nächste Leistungsträger verlängert

RS
29. März 2017, 12:16 Uhr
Foto: 1. FC Bocholt

Foto: 1. FC Bocholt

Der 1. FC Bocholt schreitet in seiner Kaderplanung für die neue Oberliga-Saison 2017/2018 weiter voran.

In Ismail Öztürk gelang es dem Verein erneut, einen Leistungsträger langfristig zu binden. Der 23-Jährige unterschrieb nun am Hünting einen 2-Jahres-Vertrag bis zum 30.06.2019.

In der aktuellen Spielzeit gelangen dem Offensivspieler in 23 Spielen elf Tore und vier Torvorlagen für den aktuellen Tabellendritten der Oberliga Niederrhein. Öztürk wechselte im Sommer 2015 aus der U23 des MSV Duisburg zum 1. FC Bocholt. In der Jugend wurde der Deutsch-Türke beim MSV, beim FC Schalke 04 und Rot-Weiß Essen ausgebildet.

FC-Team-Manager Manuel Jara zeigt sich erfreut über die langfristige Bindung seines Leistungsträgers: „Ismail ist in unserer Entwicklung der letzten Jahre und damit verbunden auch für die Zukunft immer mehr zu einer tragenden Säule der Mannschaft geworden. Er ist ein Vorbild an Einsatzbereitschaft und professionellem Verhalten auf und neben dem Platz.“ Außerdem betont Jara: „Seine ruhige und kommunikative Art helfen mir und dem gesamten Trainerteam enorm, die Mannschaft und auch ihn persönlich weiterzuentwickeln. Wir haben es gemeinsam geschafft, seine Fähigkeiten bestmöglich fürs Team einzubringen.“ Im Zuge dessen hätten sich schließlich auch Öztürks persönlichen „Scorerpunkte“ verbessert, wie Jara weiter ausführt. „Ich bin sehr froh, dass ich mit ihm als wichtigen Baustein des Ganzen weitere zwei Jahre am Hünting arbeiten kann.“

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren