Die Bundesliga-Fußballer Shinji Kagawa und Mathew Leckie haben Japan und Australien in der WM-Qualifikation auf Kurs gehalten.

WM-Quali

Bundesligaprofis Kagawa und Leckie treffen

dpa
28. März 2017, 15:03 Uhr
Foto: dpa

Foto: dpa

Die Bundesliga-Fußballer Shinji Kagawa und Mathew Leckie haben Japan und Australien in der WM-Qualifikation auf Kurs gehalten.

Leckie vom FC Ingolstadt 04 schoss beim 2:0 (1:0) gegen die Vereinigten Arabischen Emirate am Dienstag das zweite Tor (78. Minute) für die Australier. Bei der Partie in Sydney hatte gleich zu Beginn Jackson Irvine (7.) getroffen. Australien hat in der Asien-Gruppe B nun drei Punkte weniger als Japan, das sein Heimspiel in Saitama gegen Thailand souverän mit 4:0 (3:0) gewann. Borussia Dortmunds Mittelfeldspieler Kagawa traf dabei (8.) ebenso wie Shinji Okazaki (19.), der seinen 50. Länderspieltreffer erzielte, Yuya Kubo (57.) und Maya Yoshida (83.).

Japan übernahm mit 16 Punkten zunächst die Tabellenführung in der asiatischen WM-Qualifikationsgruppe B. Dahinter stehen mit jeweils 13 Zählern Australien und Saudi Arabien, das am Dienstag noch gegen den Irak spielen musste. Nur die ersten beiden Teams qualifizieren sich sicher für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland.

Autor: dpa

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren