Am Mittwoch trifft der VfB Bottrop auf Adler Osterfeld.

BL NR 5

Adler Osterfeld will weiter nach oben

RS
28. März 2017, 09:47 Uhr

Am Mittwoch trifft der VfB Bottrop auf Adler Osterfeld.

Letzte Woche gewann Bottrop gegen DJK SF Lowick mit 3:1. Damit liegt der VfB mit 48 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. Osterfeld gewann das letzte Spiel gegen die TuS Mündelheim mit 3:1 und liegt mit 38 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Im Hinspiel hatte der VfB Bottrop bei Adler die volle Punktzahl eingefahren (2:0).

Die passable Form von Bottrop belegen zwölf Zähler aus den letzten fünf Begegnungen. Nach 23 absolvierten Begegnungen stehen für den Gastgeber 15 Siege, drei Unentschieden und fünf Niederlagen auf dem Konto. Auf die eigene Heimstärke ist Verlass. Die Bottroper holte daheim bislang sieben Siege und zwei Remis. Zu Hause verlor man lediglich zweimal.

Adler Osterfeld befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zehn Punkte. Nach 23 Spielen weiß der Gast zwölf Siege, zwei Unentschieden und neun Niederlagen auf der Habenseite. Die Zuschauer dürfen auf viele Tore hoffen. Beide Mannschaften gehören, mit einem Schnitt von über zwei Toren pro Spiel, zu den offensivstärksten der Liga. Osterfeld steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison des VfB bedeutend besser als die von Adler.

Autor: RS

Kommentieren