Mit Andreas Ottl und Christian Lell holt sich die Bundeswehr-Nationalmannschaft zwei Profis des Rekordmeisters Bayern München für kommenden Dienstag ins Boot. Das Team, zu dem mit Hamburgs Nachwuchs-Stürmer Änis Ben-Hatira noch ein dritter Bundesliga-Spieler gehört, trifft im rheinischen Dürwiß auf den Erstliga-Absteiger Alemannia Aachen. Ottl ist Mitglied der  Sportfördergruppe Neubiberg, zu der Lell ab dem 1. Oktober  ebenfalls gehören wird.

Ottl und Lell gegen die Alemannia

Auch HSV-Stürmer Ben-Hatira ist dabei

sid
10. September 2007, 15:46 Uhr

Mit Andreas Ottl und Christian Lell holt sich die Bundeswehr-Nationalmannschaft zwei Profis des Rekordmeisters Bayern München für kommenden Dienstag ins Boot. Das Team, zu dem mit Hamburgs Nachwuchs-Stürmer Änis Ben-Hatira noch ein dritter Bundesliga-Spieler gehört, trifft im rheinischen Dürwiß auf den Erstliga-Absteiger Alemannia Aachen. Ottl ist Mitglied der Sportfördergruppe Neubiberg, zu der Lell ab dem 1. Oktober ebenfalls gehören wird.

"Wir haben mit Co-Trainer Michael Henke gesprochen. Beide fliegen am Dienstagmorgen nach Köln und werden am Abend gegen die Alemannia spielen", bestätigte Olaf Bahne, Team-Kapitän der Bundeswehr-Nationalmannschaft. Die Auswahl bereitet sich derzeit auf die Military-Games in Indien vor.

Autor: sid

Kommentieren