Blau-Weiß Oberhausen und Meiderich 06/95 trennten sich mit einem 1:1-Unentschieden.

BL NR 5

Demirci rettet BWO gegen Meiderich einen Punkt

RS
26. März 2017, 18:33 Uhr

Blau-Weiß Oberhausen und Meiderich 06/95 trennten sich mit einem 1:1-Unentschieden.

Mit einem respektablen Unentschieden trennte sich Meiderich vom Favoriten, Oberhausen. Das Hinspiel hatte BWO bei Meiderich 06/95 mit 2:1 für sich entschieden.

Meiderich brachte im Vergleich zum letzten Spiel Kazimierczak, Meyer und Gesemann für Lutze, Schuppan und Minz von Beginn an. Der Gast ging durch Riccardo Nitto in der 31. Minute in Führung. Bis zur Pause fiel kein weiteres Tor, sodass die Meidericher mit einer Führung in die Kabine ging. 100 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für Oberhausen schlägt – bejubelten in der 61. Minute den Treffer von Bülent Demirci zum 1:1. Am Ende trennten sich BWO und Meiderich 06/95 schiedlich-friedlich.

Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte Blau-Weiß Oberhausen seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt drei Spiele ist es her. Sicherlich ist das Ergebnis für Oberhausen nicht zufriedenstellend. Aber zumindest verteidigte man den fünften Rang.

Meiderich 06/95 bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz zwölf. Die Stärke von Meiderich liegt in der Offensive – mit insgesamt 47 Treffern. Am Mittwoch muss BWO bei Olympia Bocholt ran, zeitgleich wird Meiderich 06/95 vom 1. FC Bocholt 2 in Empfang genommen.

Autor: RS

Kommentieren