Die Beobachter staunten nicht schlecht: Der FC Nordkirchen stellte dem Favoriten ein Bein und schlug Westfalia Wethmar mit 2:1.

BL W 8

Nordkirchen ringt Wethmar nieder

RS
26. März 2017, 18:36 Uhr

Die Beobachter staunten nicht schlecht: Der FC Nordkirchen stellte dem Favoriten ein Bein und schlug Westfalia Wethmar mit 2:1.

Mit breiter Brust war Wethmar zum Duell mit Nordkirchen angetreten – der Spielverlauf ließ bei Westfalia Wethmar jedoch Ernüchterung zurück. Im Hinspiel hatte ein Tor den entscheidenden Unterschied gemacht. Damals hatte der FC Nordkirchen mit 2:1 gewonnen.

Wethmar startete mit drei Veränderungen in die Partie: Quiering, Anderson und Schinck für Stork, Löhrke und Kösling. Auch Nordkirchen stellte um und begann mit Wiggershaus und Mangels für Mikuljanac und Gündüz. Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. In der 51. Minute verwandelte Florian Fricke vor 100 Zuschauern einen Elfmeter zum 1:0 für den FC Nordkirchen. Westfalia Wethmar musste den Treffer von Emmanuel Peterson zum 2:0 hinnehmen (83.). Der Treffer von Tim Holz wenige Minuten vor dem Abpfiff brachte den Endstand herbei (90.). Am Ende schlug Nordkirchen Wethmar auswärts.

Westfalia Wethmar baute die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus. Trotz der überraschenden Pleite bleibt der Gastgeber in der Tabelle stabil. Mit beeindruckenden 59 Treffern stellt Wethmar den besten Angriff der Bezirksliga Westfalen 8.

Drei Spiele ist es her, dass der FC Nordkirchen zuletzt eine Niederlage kassierte. Der Gast bessert die eigene, eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt acht Siege, drei Unentschieden und elf Pleiten. Für Nordkirchen geht es nach dem Erfolg in der Tabelle weder nach oben noch nach unten. Als Nächstes steht für Westfalia Wethmar eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (15:00 Uhr) geht es gegen Union Lüdinghausen. Der FC Nordkirchen empfängt parallel den Holzwickeder SC 2.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Kommentieren