Am Freitag ist der MSV Duisburg zum Auswärtsspiel nach Chemnitz aufgebrochen. Die Anreise verlief nicht ganz ohne Probleme. Pünktlich angepfiffen werden konnte aber.

MSV Duisburg

Bus kaputt - Anfahrt mit Hindernissen

25. März 2017, 14:47 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Am Freitag ist der MSV Duisburg zum Auswärtsspiel nach Chemnitz aufgebrochen. Die Anreise verlief nicht ganz ohne Probleme. Pünktlich angepfiffen werden konnte aber.

Um 14 Uhr spielt der MSV in der community4you-Arena in Chemnitz gegen den CFC. Hierfür wollte die Mannschaft am Freitagmittag aufbrachen. Doch die Abfahrt barg Hindernisse, der Plan musste kurzfristig geändert werden: Der Mannschaftsbus war kaputt.

Kurzerhand haben die Verantwortlichen umdisponiert und einen neuen Reisebus angefordert. Statt schwarz sind die Duisburger jetzt mit einem weißen Reisebus mit gelb-grüner Schrift "Sontowski" unterwegs. Ansonsten verlief die Reise aber ohne Komplikationen. Am späten Freitagabend hat der MSV das Hotel erreicht. Nicht ganz optimal, aber beim Aufwärmen am Samstagmittag hat die Mannschaft einen frischen Eindruck gemacht.

Im Stadion ist sie am schließlich pünktlich angekommen. Und das Gepäck hat Chemnitz auch unversehrt erreicht. Spielen werden die Duisburger in ihren gewohnten Trikots, in den schwarzen Auswärts-Leibchen gegen die Himmelblauen aus Chemnitz. Ilia Gruev hat die gleiche Startelf aufgbeoten wie beim 3:2-Sieg gegen Erfurt vergangene Woche.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren