Leroy Sané (21) glaubt, dass ihn der Wechsel von Schalke 04 nach England zu Manchester City in seiner Entwicklung weitergebracht hat.

Sané glaubt

Wechsel hat ihn besser gemacht

Manfred Hendriock
22. März 2017, 20:39 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Leroy Sané (21) glaubt, dass ihn der Wechsel von Schalke 04 nach England zu Manchester City in seiner Entwicklung weitergebracht hat.

„Das Spiel ist hier viel schneller als in Deutschland, vor allem in den Partien gegen die anderen Top-Teams“, sagte Sané der Sport Bild. Er erklärte, dass Trainer Pep Guardiola ihm geholfen habe: „Ich hatte am Anfang meine Schwierigkeiten mit der Umstellung. Auch denke ich, dass ich an meinem Spiel noch sehr, sehr viel verbessern kann. Vor allem an meinem Positionsspiel muss ich arbeiten“. Bereut hat er den Wechsel nicht: „Ich habe mich richtig gut in die Mannschaft integriert. Ich denke, das sieht man auf dem Platz“.

Autor: Manfred Hendriock

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren