Die beste Mannschaft der Rückrunde, SC Neheim, empfängt Concordia Wiemelhausen.

WL 2

Neheim will Aufholjagd gegen Wiemelhausen fortsetzen

RS
22. März 2017, 09:21 Uhr

Die beste Mannschaft der Rückrunde, SC Neheim, empfängt Concordia Wiemelhausen.

Letzte Woche gewann Neheim gegen Lüner SV mit 2:1. Somit belegt SC Neheim mit 25 Punkten den elften Tabellenplatz. Auf heimischem Terrain blieb Wiemelhausen dagegen am vorigen Sonntag aufgrund der 1:3-Pleite gegen FC Lennestadt ohne Punkte. Das Hinspiel hatte die Concordia vor eigenem Publikum mit 4:2 für sich entschieden.

Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zwölf Punkte aus den letzten fünf Partien holte Neheim. Acht Siege und ein Remis stehen zwölf Pleiten in der Bilanz des Gastgebers gegenüber. Nachdem der Aufsteiger die Hinserie auf Platz 16 abgeschlossen hatte, legte man im Verlauf eine Schippe drauf. In der Rückrundentabelle belegt SC Neheim aktuell den ersten Rang.

Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte Concordia Wiemelhausen in den vergangenen fünf Spielen. Zu den sechs Siegen und sechs Unentschieden gesellen sich beim Gast neun Pleiten. Wiemelhausen muss sich ohne Zweifel um seine Abwehr kümmern. Im Schnitt kassiert das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. In der Fremde ist bei der Concordia noch Sand im Getriebe. Erst neun Punkte sammelte man bisher auswärts. Im Tableau ist für Concordia Wiemelhausen mit dem zwölften Platz noch Luft nach oben. Die Defensive von Wiemelhausen muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits 45-mal war dies der Fall.

Die Mannschaften liegen auf Schlagdistanz zueinander. Nur einen Punkt beträgt der Abstand in der Tabelle. Mit Neheim spielt die Concordia gegen eine Mannschaft auf Augenhöhe – zumindest lässt der Blick auf die aktuelle Tabellenlage der beiden Mannschaften dies vermuten.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren