Am kommenden Sonntag trifft TuS Ennepetal auf FC Eintracht Rheine.

OL W

Gegen Ennepetal - Die Zahlen sprechen für Rheine

RS
22. März 2017, 21:10 Uhr

Am kommenden Sonntag trifft TuS Ennepetal auf FC Eintracht Rheine.

Ennepetal musste sich am letzten Spieltag gegen Hammer SpVg mit 0:3 geschlagen geben. Rheine dagegen dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch SuS Neuenkirchen zuletzt mit 4:0 abgefertigt. Im Hinspiel strich der FCE die volle Punktzahl ein und feierte einen 2:0-Erfolg über TuS Ennepetal. Ein Fingerzeig für das Rückspiel?

Zuletzt gewann Ennepetal etwas an Boden. Zwei Siege und ein Unentschieden schaffte der Gastgeber in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss TuS Ennepetal diesen Trend fortsetzen. Ein kleiner Hoffnungsschimmer für Ennepetal: Von den insgesamt 28 Punkten wurden immerhin 18 Punkte auf heimischem Boden geholt.

Lediglich elf Punkte stehen für FC Eintracht Rheine auswärts zu Buche. Der Gast bekleidet mit 33 Zählern Tabellenposition sechs. Der aktuelle Ertrag von TuS Ennepetal zusammengefasst: siebenmal die Maximalausbeute, sieben Unentschieden und neun Niederlagen. Zehn Siege und drei Remis stehen zehn Pleiten in der Bilanz von Rheine gegenüber. Beide Mannschaften liegen in der Tabelle nur fünf Punkte auseinander. Ennepetal steht vor einer schweren, aber nicht unmöglichen Aufgabe.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren