Mit einer 1:2-Niederlage im Gepäck ging es für den VfB 03 Hilden vom Auswärtsmatch beim 1. FC Bocholt in Richtung Heimat.

OL NR

Pleite in Bocholt - Hilden seit fünf Spielen sieglos

RS
19. März 2017, 20:22 Uhr

Mit einer 1:2-Niederlage im Gepäck ging es für den VfB 03 Hilden vom Auswärtsmatch beim 1. FC Bocholt in Richtung Heimat.

Den großen Hurra-Stil ließ Bocholt vermissen. Am Ende stand jedoch ein knapper Erfolg zu Papier. Im Hinspiel hatte sich kein Sieger gefunden. Es war 2:2 ausgegangen.

Der FCB nahm in der Startelf drei Veränderungen vor und begann die Partie mit Göbel, Dressler und Meißner statt Gurny, Munoz-Bonilla und Elsinghorst. Auch Hilden tauschte auf zwei Positionen. Dort standen Al-Bazaz und De Meo für Donath und Andree in der Startformation.

Ehe der Unparteiische die Protagonisten zur Pause bat, traf Philipp Meißner zum 1:0 zugunsten des 1. FC Bocholt (44.). Noch bevor es in die Halbzeit ging, war Len Oliver Heinson mit dem 2:0 für den Gastgeber zur Stelle (45.). Bis Schiedsrichter Jan Oberdörster den ersten Durchlauf beendete, änderte sich am Zählerstand nichts mehr. Bocholt konnte mit dem ersten Durchgang sehr zufrieden sein. Trotzdem gab es Veränderungen beim FCB. Antonio Munoz-Bonilla ersetzte Dominik Göbel, der nun schon vorzeitig Feierabend machte. Bei einem Doppelwechsel in der 52. Minute lösten Fabio Di Gaetano und Simon Metz die Teamkollegen Gianluca De Meo und Patrick Percoco auf dem Feld ab. Vor 250 Besuchern gelang Khalid Al-Bazaz in der 74. Minute der Anschlusstreffer zum 1:2 für den VfB 03 Hilden. Obwohl dem 1. FC Bocholt nach erfolgreicher erster Hälfte keine weiteren Tore gelangen, schaffte es Hilden zugleich nicht, die Partie zu drehen. Sie endete mit 2:1.

Bocholt sammelt weiterhin fleißig Erfolge, von denen man jetzt schon zwölf vorzuweisen hat. In der Bilanz kommen noch sechs Unentschieden und vier Niederlagen dazu. Die Bocholter behauptet nach dem Erfolg über den VfB 03 Hilden den dritten Tabellenplatz.

Durch diese Niederlage fällt Hilden in der Tabelle auf Platz sieben. Der Motor des Gasts stottert gegenwärtig - seit fünf Spielen ist man jetzt sieglos. Anders ist die Lage hingegen beim FCB, wo man insgesamt 42 Punkte auf dem Konto verbucht. Am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) reist der 1. FC Bocholt zum VfR Krefeld-Fischeln, gleichzeitig begrüßt der VfB 03 Hilden den TV Jahn Hiesfeld auf heimischer Anlage.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren