RW Oberhausen II hat die Landesligahürde ESC Rellinghausen mit 3:1 genommen.

LL NR 2

RWO II siegt in Rellinghausen dank Joker-Hattrick

RS
20. März 2017, 07:50 Uhr

RW Oberhausen II hat die Landesligahürde ESC Rellinghausen mit 3:1 genommen.

Das Hinspiel hatte RWO II bereits mit 2:1 für sich entschieden.

Rellinghausen nahm diesmal Haase, Müller, Yokozawa und Schlomm aus der Startformation heraus und schickte dafür Puhan, Hinninger, Kresevljak und Reppmann auf den Platz. Zur Pause stand ein Unentschieden, und für beide Mannschaften war noch alles drin. Zum Seitenwechsel ersetzte Nico Kuipers von RW Oberhausen U23 seinen Teamkameraden Yassin Merzagua. Kai Schmidt, der von der Bank für Kevin-Dean Krystofiak kam, sollte für neue Impulse bei der RWO U23 sorgen (56.). Dustin Hoffmann brach für ESC Rellinghausen den Bann und markierte in der 67. Minute die Führung für den Gastgeber. In Topform präsentierte sich Schmidt, der einen lupenreinen Hattrick markierte (68./82./90.) und Rellinghausen einen schweren Schlag versetzte.

Zuletzt war bei Rellinghausen der Wurm drin. In den letzten vier Spielen wurde nicht ein Sieg eingetütet. Trotz der Niederlage behält die Rellinghausener den siebten Tabellenplatz.

Den Maximalertrag von 15 Punkten aus den vergangenen fünf Spielen verfehlte RW Oberhausen U23 deutlich. Insgesamt nur sieben Zähler weist die Oberhausener in diesem Ranking auf. RWO II stabilisiert nach dem Erfolg über ESC Rellinghausen die eigene Position im Klassement. Die Offensive von RW Oberhausen U23 in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Bereits 53-mal schlugen die Angreifer in dieser Spielzeit zu. Auch Rellinghausen gelang dies heute nicht besonders gut. Am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) reist ESC Rellinghausen zum VfL Rhede, gleichzeitig begrüßt die RWO U23 Viktoria Buchholz auf heimischer Anlage.

Autor: RS

Kommentieren