Erfolglos ging der Auswärtstermin von Westfalia Wickede bei SpVg Olpe über die Bühne.

WL 2

Buchen belohnt Olpe – und schockt Wickede

RS
20. März 2017, 09:33 Uhr

Erfolglos ging der Auswärtstermin von Westfalia Wickede bei SpVg Olpe über die Bühne.

Wickede verlor das Match mit 1:2. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus. Das Hinspiel hatte Olpe bei Westfalia Wickede mit 4:1 für sich entschieden.

Beide Mannschaften begannen mit Veränderungen in der Startelf: Während bei SpVg. Ziegler und Hebbeker für Krolewski und Rath aufliefen, starteten bei Wickede Lmcademali und Schröder statt Dej und Baron. In der 21. Minute verwandelte Philipp Bredebach vor 150 Zuschauern einen Elfmeter zum 1:0 für SpVg Olpe. Westfalia Wickede brauchte den Ausgleich, aber die Führung von Olpe hatte bis zur Pause Bestand. In Durchgang zwei lief Markus Scherff anstelle von Andreas Lüder für Wickede auf. Gleich nach dem Wiederanpfiff glich Sebastian Schröder für den Gast aus (47.). Jannik Buchen, der von der Bank für Thomas Ziegler kam, sollte für neue Impulse bei SpVg. sorgen (71.). Das Spiel neigte sich seinem Ende entgegen, als Buchen den entscheidenden Führungstreffer für den Gastgeber auf dem Fuß hatte (90.). Schließlich sprang für SpVg Olpe gegen Westfalia Wickede ein Dreier heraus.

Durch die drei Punkte gegen Wickede verbessert sich Olpe auf Platz acht. Trotz der Niederlage behält Westfalia Wickede den siebten Tabellenplatz. Am nächsten Sonntag reist SpVg. zu TuS 05 Sinsen, zeitgleich empfängt Wickede FC Iserlohn.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Kommentieren