Nach Ablauf der Spielzeit trennten sich die TuS Hattingen und Arminia Bochum mit 0:2.

BL W 10

Arminia Bochum bezwingt TuS Hattingen

RS
19. März 2017, 19:43 Uhr

Nach Ablauf der Spielzeit trennten sich die TuS Hattingen und Arminia Bochum mit 0:2.

Dieser Ausgang war für alle Beteiligten eine dicke Überraschung. Das Hinspiel war eine knappe Angelegenheit gewesen, Bochum hatte sie letztendlich mit 2:1 für sich entschieden.

Im Vergleich zum letzten Spiel startete Hattingen mit fünf Änderungen. Diesmal begannen Geik, Frenzel, Brune, Kouatche und Fröhlich für Kunsteller, Zöllner, Schwarz, Hofmann und Sauret-Kranz. Auch Arminia baute die Anfangsaufstellung auf drei Positionen um. So spielten Shahpasand, Michael und Balsmeier anstatt Cendrowski, Dervisbegovic und Merhi.

Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaft lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. In Durchgang zwei hatte sich keines der beiden Teams besonders hervorgetan, als Dennis Weber in der 65. Minute für Florentin Cheuffa Ngayawou eingewechselt wurde. Lange verbuchte keine der Mannschaften ein Tor für sich, bis Arminia Bochum in Minute 68 den Ball ins gegnerische Netz beförderte. Shahab Shahpasand stellte schließlich in der 70. Minute vom Elfmeterpunkt den 2:0-Sieg für den Gast sicher. Als Schiedsrichter Vladyslav Samsonov (Witten) die Begegnung schließlich abpfiff, war die TuS Hattingen vor heimischer Kulisse mit 0:2 geschlagen.

Der Ertrag der vergangenen fünf Spiele ist überschaubar beim Gastgeber. Von 15 möglichen Zählern holte man nur sechs. Durch diese Niederlage fällt der Aufsteiger in der Tabelle auf Platz sieben.

Den Maximalertrag von 15 Punkten aus den vergangenen fünf Spielen verfehlte Bochum deutlich. Insgesamt nur sieben Zähler weist die Bochumer in diesem Ranking auf. Arminia bessert die eigene, eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt sechs Siege, sieben Unentschieden und zehn Pleiten. Der Erfolg bringt eine tabellarische Verbesserung mit sich. Arminia Bochum liegt nun auf Platz 15. Während Hattingen am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) beim BV Herne-Süd gastiert, duelliert sich Bochum zeitgleich mit SW Eppendorf.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Kommentieren