In der Hinrunde blamierte sich Rot-Weiß Oberhausen in Wattenscheid mit 0:5. Das soll nicht nochmal passieren. Ein wichtiger Akteur könnte fehlen.

Regionalliga

RWO hat gegen Wattenscheid noch was gutzumachen

Peter Voss
17. März 2017, 21:29 Uhr
Foto: Micha Korb

Foto: Micha Korb

In der Hinrunde blamierte sich Rot-Weiß Oberhausen in Wattenscheid mit 0:5. Das soll nicht nochmal passieren. Ein wichtiger Akteur könnte fehlen.

Fleißig trainiert wird bei Rot-Weiß Oberhausen an diesem Wochenende, denn am Dienstag um 18 Uhr steht das Gastspiel der SG Wattenscheid 09 im Stadion Niederrhein an, ein Fernseh-Spiel auf Sport 1. Für Mike Terranova nicht nur wegen der Hinrundenpleite von 0:5 ein besonderes Spiel.

„Ich wohne direkt um die Ecke und kenne dort noch viele Leute. Ich habe die SG in dieser Saison bestimmt schon sieben Mal gesehen.“ Was er nicht mehr gesehen hat: die Videoaufzeichnung dieser Pleite. „Ich war so bedient, das wollte ich mir nicht noch mal antun. Wir haben alles falsch gemacht, was man falsch machen kann.“

Ein Ausfall droht bei RWO

Womöglich fehlt Tim Hermes, der sich Donnerstag an der Schulter prellte. Für ihn stünde Benjamin Weigelt bereit. Ansonsten drängen alle auf ihren Einsatz, es gibt was gutzumachen.

Autor: Peter Voss

Mehr zum Thema

Kommentieren