Am Donnerstag trennten sich SuS Neuenkirchen und ASC 09 Dortmund unentschieden mit 2:2.

OL W

Brümmer sichert ASC Dortmund spätes Remis

RS
17. März 2017, 21:44 Uhr

Am Donnerstag trennten sich SuS Neuenkirchen und ASC 09 Dortmund unentschieden mit 2:2.

Wer vor dem Anpfiff ein Match auf Augenhöhe erwartet hatte, fühlte sich durch den Ausgang der Partie bestätigt.

Dortmund startete mit zwei Änderungen in diese Partie. Für Deckenhoff und Friedrich liefen diesmal Halim und Held auf. Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Selbstbewusst kam der ASC aus der Pause. Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit schoss Kevin Brümmer das Tor zum 1:0 (49.). Nicolas Haverkamp sicherte SuS Neuenkirchen nach 67 Minuten den Ausgleich durch einen Elfmeter. Lars Pöhlker brachte den Ball zum 2:1 zugunsten von Neuenkirchen über die Linie (71.). In der 90. Minute war Brümmer mit dem Ausgleich zum 2:2 zur Stelle. Damit schoss er bereits seinen zweiten Treffer! Am Schluss hatte im Duell der beiden Mannschaften keine die Oberhand gewonnen und so trennten sich SuS Neuenkirchen und ASC 09 Dortmund schließlich mit einem Remis.

In den letzten fünf Partien ließ Neuenkirchen zu viele Punkte liegen. Von 15 möglichen Zählern holte man lediglich fünf. SuS Neuenkirchen schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 38 Gegentore verdauen musste.

Sieben Spiele ist es her, dass Dortmund zuletzt eine Niederlage kassierte. Der Teilerfolg bringt eine tabellarische Verbesserung mit sich. Der Gast liegt nun auf Platz 13. Aplerbecker trifft im nächsten Spiel auf eigener Anlage auf FC Gütersloh.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Kommentieren