Am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr trifft PSV Wesel-Lackhausen auf TuS Essen-West.

LL NR 2

Kein einfaches Spiel für PSV Wesel-Lackhausen

RS
16. März 2017, 11:18 Uhr

Am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr trifft PSV Wesel-Lackhausen auf TuS Essen-West.

Während PSV Wesel-Lackhausen nach dem 4:0 über VFL Repelen mit breiter Brust antritt, musste sich TuS Essen-West zuletzt mit 2:3 geschlagen geben. TuS Essen-West kam im Hinspiel gegen PSV Wesel-Lackhausen zu einem knappen 2:1-Sieg. Wird das Rückspiel wieder eine enge Angelegenheit? In dieser Saison sammelte PSV Wesel-Lackhausen bisher sechs Siege und kassierte 15 Niederlagen. Ein kleiner Hoffnungsschimmer für den Gastgeber: Von den insgesamt 18 Punkten wurden immerhin zwölf Punkte auf heimischem Boden geholt. Zu mehr als Platz 18 reicht die Bilanz des Schlusslichts derzeit nicht. Mit erschreckenden 56 Gegentoren stellt PSV Wesel-Lackhausen die schlechteste Abwehr der Liga.

Die passable Form von TuS Essen-West belegen neun Zähler aus den letzten fünf Begegnungen. Der aktuelle Ertrag des Gasts zusammengefasst: fünfmal die Maximalausbeute, sechs Unentschieden und zehn Niederlagen. Auf fremden Plätzen läuft es für TuS Essen-West bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere sieben Zähler. Mit 21 gesammelten Zählern hat TuS Essen-West den 13. Platz im Klassement inne. In zuverlässiger Manier trifft bei TuS Essen-West Julian Fischer ins Schwarze. Der Offensivakteur erzielte bereits acht Saisontreffer.

PSV Wesel-Lackhausen muss sich ohne Zweifel um seine Abwehr kümmern. Im Schnitt kassiert das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Im Tableau trennen die beiden Teams lediglich drei Zähler. PSV Wesel-Lackhausen steht vor einer schweren, aber nicht unmöglichen Aufgabe.

Autor: RS

Kommentieren