VfL Rhede trifft am Sonntag (15:30 Uhr) auf FSV Duisburg. FSV Duisburg kam zuletzt gegen RW Oberhausen U23 2 zu einem 0:0-Unentschieden.

LL NR 2

FSV Duisburg misst sich mit VfL Rhede

RS
16. März 2017, 11:56 Uhr

VfL Rhede trifft am Sonntag (15:30 Uhr) auf FSV Duisburg. FSV Duisburg kam zuletzt gegen RW Oberhausen U23 2 zu einem 0:0-Unentschieden.

VfL Rhede dagegen gewann das letzte Spiel gegen SV Sonsbeck mit 5:1 und liegt mit 43 Punkten weit oben in der Tabelle. Im Hinspiel hatte VfL Rhede einen 5:1-Kantersieg davongetragen. FSV Duisburg verlor in den letzten Wochen etwas an Boden. Zwar steht man noch immer im Mittelfeld der Tabelle, doch sammelte man in den letzten fünf Spielen nur vier Punkte ein. Bislang fuhr der Gastgeber acht Siege, zwei Remis sowie elf Niederlagen ein. Auf die Abschlussqualitäten des Angreifers Ibrahim Bayraktar kann sich FSV Duisburg verlassen. Der Stürmer schlug in dieser Spielzeit bereits elfmal zu.

Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – neun Punkte aus den letzten fünf Partien holte VfL Rhede. Das bisherige Abschneiden des Gasts: 13 Siege, vier Punkteteilungen und vier Misserfolge. VfL Rhede holte bisher nur zwölf Zähler auf fremdem Geläuf. Stefan Chciuk ist ein echter Erfolgsgarant bei VfL Rhede. Der Angreifer markierte in der laufenden Saison bereits acht Treffer.

Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft von FSV Duisburg sein: VfL Rhede versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als zweimal das Leder im gegnerischen Netz. Dieses Spiel wird für FSV Duisburg sicher keine leichte Aufgabe, da VfL Rhede 17 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen zu Tage förderte.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Kommentieren