BSV Schüren trug einen knappen 1:0-Erfolg davon. Der Gast wurde der Favoritenrolle somit gerecht. Das Hinspiel hatte Hombrucher SV 09/72 bei BSV Schüren mit 3:1 für sich entschieden.

LL W3

BSV Schüren krallt sich die Tabellenspitze

RS
13. März 2017, 07:43 Uhr

BSV Schüren trug einen knappen 1:0-Erfolg davon. Der Gast wurde der Favoritenrolle somit gerecht. Das Hinspiel hatte Hombrucher SV 09/72 bei BSV Schüren mit 3:1 für sich entschieden.

Im Vergleich zum letzten Spiel startete Hombrucher SV 09/72 mit zwei Änderungen. Diesmal begannen Vargues Martins und Smajlovic für Mund-Reyes und Nubbemeyer. Auch BSV Schüren baute die Anfangsaufstellung auf drei Positionen um. So spielten Brochtrup, Krause und Striewski anstatt Arpaci, Samulewicz und Lenz.

Abdelkarim Bouzerda versenkte die Kugel zum 1:0 (20.). Zur Pause wusste BSV Schüren eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. In der 61. Minute wurde Obeda Sharbek für Jasmin Smajlovic eingewechselt. Zuvor war keine der beiden Mannschaften nach dem Wiederanpfiff besonders in Erscheinung getreten. Schlussendlich pfiff Schiedsrichter Pascal Emrich (Siegen) das Spiel ab, ohne dass Tore im zweiten Durchgang zu bejubeln waren. BSV Schüren brachte am Ende einen knappen Dreier unter Dach und Fach.

Durch diese Niederlage fällt Hombrucher SV 09/72 in der Tabelle auf Platz sechs. Nach der Niederlage gegen BSV Schüren bleibt Hombrucher SV 09/72 weiterhin glücklos.

Die Angriffsreihe von BSV Schüren lehrt ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 39 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Seit vier Begegnungen hat BSV Schüren das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen. Als Nächstes steht für Hombrucher SV 09/72 eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (15:15 Uhr) geht es gegen SSV Mühlhausen-Uelzen. BSV Schüren empfängt parallel SV Arminia Marten.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Kommentieren