SF Stuckenbusch verbuchte einen 2:1-Arbeitssieg. FC/JS Hillerheide erlitt gegen SF Stuckenbusch erwartungsgemäß eine Niederlage.

BL W9

Stuckenbusch erfüllt Pflichtaufgabe

RS
13. März 2017, 07:44 Uhr

SF Stuckenbusch verbuchte einen 2:1-Arbeitssieg. FC/JS Hillerheide erlitt gegen SF Stuckenbusch erwartungsgemäß eine Niederlage.

Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften mit einem 2:2-Remis begnügen müssen.

Bei FC/JS Hillerheide standen diesmal Johns, Umar und Such statt Özkaya, Altunok und Sliwa auf dem Platz. Auch SF Stuckenbusch veränderte die Startelf und schickte Aldibas, Schulz und Helwig für Matecki, Schleume und Helwig auf das Feld.

Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. Anstelle von Thomas Such war nach Wiederbeginn Christian Konzok für FC/JS Hillerheide im Spiel. Thorsten Bier brachte SF Stuckenbusch in der 57. Minute nach vorn. Mirko Eisen schoss die Kugel zum 2:0 für den Gast über die Linie (64.). Durch einen von Yannik Außem verwandelten Elfmeter gelang FC/JS Hillerheide in der 88. Minute der 1:2-Anschlusstreffer. Schlussendlich reklamierte SF Stuckenbusch einen Sieg in der Fremde für sich und wies FC/JS Hillerheide in die Schranken.

Trotz der Niederlage behält FC/JS Hillerheide den zwölften Tabellenplatz. In den letzten fünf Partien ließ der Gastgeber zu viele Punkte liegen. Von 15 möglichen Zählern holte man lediglich vier.

SF Stuckenbusch sammelt weiterhin fleißig Erfolge, von denen man jetzt schon 15 vorzuweisen hat. In der Bilanz kommen noch ein Unentschieden und drei Niederlagen dazu. SF Stuckenbusch behauptet nach dem Erfolg über FC/JS Hillerheide den zweiten Tabellenplatz. Die Offensive von SF Stuckenbusch in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Bereits 55-mal schlugen die Angreifer in dieser Spielzeit zu. Auch FC/JS Hillerheide gelang dies heute nicht besonders gut. SF Stuckenbusch ist seit drei Spielen unbezwungen. Als Nächstes steht für FC/JS Hillerheide eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (15:00 Uhr) geht es gegen DJK Spvgg. Herten. SF Stuckenbusch empfängt parallel Teut. SuS Waltrop.

Autor: RS

Kommentieren