Favorit TuS Erndtebrück musste sich beim FC Brünninghausen am Sonntag mit einem 0:0-Unentschieden zufriedengeben.

OL W

Torloses Remis zwischen Brünninghausen und Erndtebrück

RS
13. März 2017, 07:44 Uhr

Favorit TuS Erndtebrück musste sich beim FC Brünninghausen am Sonntag mit einem 0:0-Unentschieden zufriedengeben.

Ein Punkt für die Statistik, doch moralisch stand Brünninghausen nach dem Remis gegen den Favoriten – Erndtebrück – sogar als Sieger da. Im Hinspiel hatte es keine Tore zu sehen gegeben.

FC Brünninghausen brachte im Vergleich zum letzten Spiel Gondrum, Drontmann und Kruse für Schweers, Kluy und Roldan Urbiola von Beginn an. Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaft lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. Bis zur ersten personellen Änderung, als Mirhad Mehanovic Xhuljo Tabaku ersetzte, war es im zweiten Durchgang ruhig geblieben (58.). Kurz vor dem Ende des Spiels nahm Brünninghausen noch einen Doppelwechsel vor, sodass Kresimir Kegalj und Sebastian Freiyni für Leon Enzmann und Dominik Behrend weiterspielten (90.). Nachdem auch die zweite Hälfte ohne Tore verstrichen war, trennten sich der Gastgeber und Erndtebrück schließlich mit einem torlosen Unentschieden.

Das Remis bringt FC Brünninghausen in der Tabelle voran. Der Aufsteiger liegt nun auf Rang zwölf. Den Maximalertrag von 15 Punkten aus den vergangenen fünf Spielen verfehlte Brünninghausen deutlich. Insgesamt nur acht Zähler weist FC Brünninghausen in diesem Ranking auf.

Die Verteidigung des TuS wusste bisher überaus zu überzeugen und wurde erst 21-mal bezwungen. Nächsten Sonntag (15:00 Uhr) gastiert Brünninghausen bei SC Roland Beckum, TuS Erndtebrück empfängt zeitgleich den 1. FC Kaan-Marienborn.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Kommentieren