YEG Hassel trifft am Sonntag (15 Uhr) auf den SuS Bad Westernkotten. Die Gelsenkirchener wollen nach zwei Niederlagen in Folge wieder einen Dreier einfahren.

YEG Hassel

Güney fordert 100 Prozent

iev
11. März 2017, 09:16 Uhr

YEG Hassel trifft am Sonntag (15 Uhr) auf den SuS Bad Westernkotten. Die Gelsenkirchener wollen nach zwei Niederlagen in Folge wieder einen Dreier einfahren.

Oktay Güney nimmt kein Blatt vor den Mund: „Das wird das wichtigste Spiel der Saison für uns“, sagt der Trainer des Fußball-Westfalenligisten YEG Hassel vor dem Heimspiel gegen SuS Bad Westernkotten.

Wichtig wird das Spiel aufgrund der beiden vergangenen Partien der Hasseler. Denn da ging YEG jeweils leer aus. „Nach zwei Niederlagen in Folge wäre ein Sieg nun sehr, sehr wichtig“, sagt Oktay Güney: „Sonst könnte diese Saison noch eine ganz bittere für uns werden.“

Seine Mannschaft sei in der vergangenen Woche nach der zweiten Pleite in Folge „ziemlich down“ gewesen, „wir haben versucht, sie wieder aufzubauen“, sagt Güney. Dabei hat er seine Jungs vor allem daran erinnert, wie gut sie doch eigentlich mit dem runden Leder umgehen können. „Wir wissen, dass wir Fußball spielen können. Aber manchmal wollen wir nicht so richtig“, erklärt Hassels Trainer.

Dieser Wille, der zuletzt etwas fehlte, soll nun der Schlüssel zum Erfolg sein. „Wir müssen von der ersten bis zur letzten Minute 100 Prozent geben - das ist das wichtigste.“ Denn der Wille wird genau das sein, wodurch Bad Westernkotten YEG gefährlich werden kann. „Sie stecken im Abstiegskampf und wollen unbedingt jeden Punkt holen. Das müssen wir aber auch“, sagt Oktay Güney.

Autor: iev

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren