Seit Wochenbeginn kreist unmittelbar hinter dem Kraftraum des Bochumer Trainingsgeländes der Bagger.

Statt Trainingslager

VfL Bochum baut neuen Kunstrasen

08. März 2017, 17:32 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Seit Wochenbeginn kreist unmittelbar hinter dem Kraftraum des Bochumer Trainingsgeländes der Bagger.

Erde wird abgetragen, Steinstufen entfernt und die Fläche eingeebnet. Geschätzt 60.000 Euro investiert der Klub für eine neue Fläche, die mit einem Kunstrasen ausgestattet wird. Dort sollen demnächst unter anderem die Sprinttests auf optimalem Untergrund über die Bühne gehen. In circa sechs bis acht Wochen sollen die Umbaumaßnahmen abgeschlossen sein. Finanziert wird die Baumaßnahme, die zu einer Qualitätssteigerung der Infrastruktur führt unter anderem durch den Verzicht auf ein kostspieliges Trainingslager, im vergangenen Januar.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren