Fußball-Zweitligist FC Erzgebirge Aue hat im Kampf um den Klassenverbleib einen herben Rückschlag hinnehmen müssen.

2. Liga

Dresden legt fulminante 45 Minuten hin

dpa
26. Februar 2017, 15:28 Uhr
Foto: dpa

Foto: dpa

Fußball-Zweitligist FC Erzgebirge Aue hat im Kampf um den Klassenverbleib einen herben Rückschlag hinnehmen müssen.

Im Duell der Aufsteiger verloren die Erzgebirgler am Sonntag zu Hause gegen Dynamo Dresden mit 1:4 (0:4) und bleiben nach fünf Punkten aus fünf Rückrundenspielen Tabellenletzter. Vor rund 10 000 Zuschauern sorgten Jannik Müller (16. Minute), Niklas Kreuzer (21.) und Stefan Kutschke (39./45.+2) für den ersten Sieg der Dresdner im Erzgebirge seit fast 21 Jahren. Die Gäste waren in dem Traditionsduell das klar bessere Team. Für die schwachen Hausherren erzielte Dimitrij Nazarov per Foulelfmeter (60.) den einzigen Treffer.

Autor: dpa

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren