Der Sportclub Verl konnte den Punktgewinn im Derby beim SC Wiedenbrück (1:1) nicht vergolden und unterlag am Karnevalssamstag dem Bonner SC mit 0:1 (0:1).

Verl - Bonn

Tor in der 1. Minute entscheidet das Spiel

Krystian Wozniak
25. Februar 2017, 15:49 Uhr
Foto: Thorsten Tillmann

Foto: Thorsten Tillmann

Der Sportclub Verl konnte den Punktgewinn im Derby beim SC Wiedenbrück (1:1) nicht vergolden und unterlag am Karnevalssamstag dem Bonner SC mit 0:1 (0:1).

Kelvin Lunga traf nach einem eklatanten Abwehrschnitzer der Verler bereits nach 60 Sekunden. Vor dem Spiel hatte Trainer Andreas Golombek noch vor dem Aufsteiger gewarnt: "Wenn Bonn hier verliert, dann sind sie unten mit in der Verlosung. Sie werden sich hier zerreißen. Wir müssen dagegen halten." Jetzt muss der SC Verl wieder nach unten schauen...

SC Verl: Brüseke, Kaminski (72. Veselinovic), Geisler, Schröder (46. Liehr), Choroba, Schaal (66. Großeschallau), Maier, Stöckner, Schmidt, Marzullo, Strifler.
Bonner SC: Michel, Omerbasic, Dick, Lünenbach, Retterath, Dündar, Schumacher, Krempicki (80. Fillinger), Somuah (70. Mabanza), Lunga (84. Sobiech), Musculus.
Tor: 0:1 Lunga (1.).
Zuschauer: 578.
Schiedsrichter: Mario Heller (SV Westhoven-Ensen).

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren