Wer das Fußball-Drittliga-Spiel zwischen dem MSV Duisburg und dem 1.?FC Magdeburg am Freitag (18.30 Uhr) besuchen möchte und noch keine Eintrittskarte hat, muss Donnerstag sein Ticket kaufen.

MSV - Magdeburg

Karten gibt es nur noch am Donnerstag

Dirk Retzlaff
22. Februar 2017, 21:45 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Wer das Fußball-Drittliga-Spiel zwischen dem MSV Duisburg und dem 1.?FC Magdeburg am Freitag (18.30 Uhr) besuchen möchte und noch keine Eintrittskarte hat, muss Donnerstag sein Ticket kaufen.

Wie berichtet wird es am Freitag aus Sicherheitsgründen an der Arena keinen Kartenverkauf geben.

Da möglicherweise mehrere gewaltbereite Gruppierungen das Spiel als Plattform nutzen könnten, hat der MSV entschieden, dass Karten für das Spiel gegen Magdeburg nur noch bis Donnerstag im Vorverkauf erhältlich sind. Tickets gibt es im Fanshop in der Arena und an allen üblichen Vorverkaufsstellen – jeweils bis zum Ladenschluss. Einen Online-Verkauf gibt es für das Magdeburg-Spiel nicht.

Bis Mittwoch verkaufte der MSV Duisburg 15.000 Karten – darunter 2500 Tickets an den 1. FC Magdeburg, der damit sein Kontingent ausgeschöpft hat. Die Zebras rechnen mit einer Kulisse von rund 18.000 Besuchern. Wie hoch die Einbußen durch den Wegfall des Tagesverkaufs sind, lässt sich aus Sicht des MSV Duisburg nur schwer einschätzen. Pressesprecher Martin Haltermann: „In der Regel verkaufen wir am Spieltag rund 3000 Tickets. Es ist aber schwer zu sagen, wie viele Fans aus diesem Kreis sich diesmal Karten im Vorverkauf gesichert haben.“

Autor: Dirk Retzlaff

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren