Deutlich und klar mit 1:5 (0:3) hat der MSV Duisburg in der Fußball-A-Junioren-Bundesliga sein Auswärtsspiel beim 1. FC Köln verloren.

U19

Kölner sind dem MSV klar überlegen

Tobias Knüfermann
12. Februar 2017, 20:49 Uhr
Foto: Thorsten Tillmann

Foto: Thorsten Tillmann

Deutlich und klar mit 1:5 (0:3) hat der MSV Duisburg in der Fußball-A-Junioren-Bundesliga sein Auswärtsspiel beim 1. FC Köln verloren.

Während der MSV zunächst überhaupt nichts ins Spiel kam, wirkten die Domstädter frisch und dominant. Folgerichtig gab es schon in den ersten 45 Minuten drei Gegentore für die Elf von Engin Vural. Der Trainer war entsprechend enttäuscht: „Wir haben einen gebrauchten Tag erwischt. Demgegenüber hatte der FC eine tolle Tagesform und war uns heute wirklich klar überlegen. Daran gibt es gar keine Zweifel.“ Im zweiten Abschnitt sorgte MSV-Defensivmann Marius Krüger per Kopf kurzzeitig für einen Funken Hoffnung, spätestens nach dem vierten Kölner Tor war die Partie aber endgültig entschieden.

Autor: Tobias Knüfermann

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren