Der Wuppertaler SV hat nach dem Vertrag von Sportdirektor Manuel Bölstler (bis 2020) auch den Kontrakt des Cheftrainers verlängert.

Wuppertaler SV

Langfristiger Vertrag für Vollmerhausen

Krystian Wozniak
08. Februar 2017, 10:59 Uhr
Foto: Wuppertaler SV

Foto: Wuppertaler SV

Der Wuppertaler SV hat nach dem Vertrag von Sportdirektor Manuel Bölstler (bis 2020) auch den Kontrakt des Cheftrainers verlängert.

Stefan Vollmerhausen hat sein Arbeitspapier vorzeitig bis zum 30. Juni 2020 verlängert. "Wir haben seit längerer Zeit einen Plan für die Mannschaft. Jetzt gibt es auch einen Plan für den Gesamtverein und ich als waschechter Wuppertaler bin stolz, meinen Beitrag zur Umsetzung des Konzeptes 'WSV 2020' leisten zu können", sagt der 44-Jährige.

Erfreut ist auch Finanzvorstand Lothar Stücker: "Es macht im Moment so richtig Spaß, dabei zu sein, wenn ein Plan Schritt für Schritt umgesetzt wird. Der Vertrag mit Stevie ist ein großer Eckpfeiler in unserem Konzept. Wir haben schon einiges geschafft, es liegt aber auch noch viel Arbeit vor uns. Jetzt ist es erst einmal wichtig, dass am Freitag hoffentlich der Spielbetrieb wieder starten kann."

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren