Fußball-Zweitligist SV Sandhausen geht das Achtelfinale gegen den Bundesligisten Schalke 04 am Mittwoch (18.30 Uhr/Sky) gleichermaßen mit Respekt und Zuversicht an.

Sandhausen zu Schalke

"Sogar auf Busfahrer aufpassen"

sid
06. Februar 2017, 14:08 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Fußball-Zweitligist SV Sandhausen geht das Achtelfinale gegen den Bundesligisten Schalke 04 am Mittwoch (18.30 Uhr/Sky) gleichermaßen mit Respekt und Zuversicht an.

"Wir brauchen nicht auf die Stärken von Schalke eingehen. Da muss man eigentlich sogar auf den Busfahrer aufpassen", sagte Trainer Kenan Kocak und betonte: "Wir versuchen dennoch, das Spiel innerhalb von 90 Minuten zu entscheiden."

Das Selbstbewusstsein rührt von den Erfolgen in der Liga - beide Punktspiele in diesem Jahr hatte der SVS gewonnen. "Nach den beiden Siegen in diesem Jahr ist die Stimmung im Team bestens", sagte Kocak.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren