Keine Woche ohne Hiobsbotschaft beim VfL Bochum.

VfL Bochum

Zwei Wechsel - letzte Infos vor dem KSC-Spiel

RS
05. Februar 2017, 12:42 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Keine Woche ohne Hiobsbotschaft beim VfL Bochum.

Kapitän Patrick Fabian, der nach neunmonatiger Verletzungspause (Kreuzbandriss), beim Auswärtsspiel in Berlin erstmals wieder dabei war, hat eine leichte Reizung im Knie. Ursache dafür ist sicherlich die ungewohnte Spielbelastung nach der langen Auszeit. Für ihn rückt im Heimspiel gegen den Karlsruher SC Tim Hoogland in die Innenverteidigung.


Rechts verteidigt dafür der gerade genese Jan Gyamerah - als Gegenpart zu Nico Rieble auf der linken defensiven Außenbahn. Auch im Angriff gibt es eine Veränderung. Tom Weilandt, der an der Alten Försterei in Berlin wegen eines Blutergusses in der Hüfte pausieren musste, spielt rechts vorne für Alexander Merkel.

Ansonsten vertraut VfL-Coach Gertjan Verbeek derselben Elf, die in Berlin unglücklich 1:2 verlor.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren