Eine irre Geschichte hat sich beim Oberligisten FC Gütersloh ereignet. Trainer Vatmir Vata und Co-Trainer Marc Hunt haben privat 20.000 Euro für die Mannschaft gesammelt.

FC Gütersloh

20.000 Euro! Irre Sammelaktion für den FCG

RS
28. Januar 2017, 14:59 Uhr
Foto: WAZ

Foto: WAZ

Eine irre Geschichte hat sich beim Oberligisten FC Gütersloh ereignet. Trainer Vatmir Vata und Co-Trainer Marc Hunt haben privat 20.000 Euro für die Mannschaft gesammelt.

Der 4:0-Sieg im Testspiel gegen den Blumenthaler SV geriet beim FC Gütersloh zur Nebensache. Denn Trainer Vatmir Vata und Co-Trainer Marc Hunten hatten mit einer unglaublichen Aktion für Aufsehen gesorgt. Der ehemalige Profi und sein Assistent sammelten in ihrem Freundeskreis 20.000 für die finanziell schwer angeschlagenen Ostwestfalen. "Fatmir und ich haben das Geld durch ein paar Freunde für die Mannschaft besorgt. 10.000 Euro sind für die Dezember-Gehälter der Spieler gedacht. Die weiteren 10.000 Euro sollen auf ein neues Konto für die Zukunft fließen", erklärte Hunt gegenüber dem WESTFALEN-BLATT.

Auch die Zuschauer und die Stadtwerke Gütersloh hatten schon ihren Beitrag geleistet. Während die Stadtwerke dem von der Insolvenz bedrohten FC Gütersloh das Flutlicht als Sponsorenleistung zur Verfügung stellten, sorgten die Zuschauer dafür, dass die Schiedsrichter bezahlt werden konnten. Die drei Euro Eintrittskosten pro Person wurden dem Schiedsrichtergespann überlassen.

Am Rande des Testspiels bestätigte Vata dem WESTAFALLEN-BLATT, dass das Vorhaben besteht, einen türkischen Großinvestor aus Ostwestfalen-Lippe an Bord zu holen: "Er zeigt Interesse, es gibt aber noch nichts Konkretes."

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren