Auch beim Regionalligisten Rot-Weiß Oberhausen hat sich personell etwas getan.

Nach Jena und Meerbusch

Zwei Spieler verlassen RWO

Christian Brausch
25. Januar 2017, 16:32 Uhr
Foto: Ketzer

Foto: Ketzer

Auch beim Regionalligisten Rot-Weiß Oberhausen hat sich personell etwas getan.

Bisher gab es einen Zugang bei den Kleeblättern. Yassin Ben Balla wechselte vom FC Zürich II nach Oberhausen. Nun haben die Oberhausener auch zwei Abgänge zu vermelden.

David Tuma bat den Verein in der letzten Woche um Auflösung seines Vertrages. David, der 2015 aus der Jugend von Arminia Bielefeld kam, schließt sich mit sofortiger Wirkung dem Regionalligisten Carl Zeiss Jena an.

Ebenso wechselt RWO-Eigengewächs Boran Sezen zum TSV Meerbusch in die Oberliga. Boran spielte seit 2004 bei RWO und durchlief alle Jugendmannschaften. In der laufenden Saison fühlte er sich nicht genügend berücksichtigt.

Testspiel Highlight gegen Fortuna Düsseldorf

Abseits der Personalien hat RWO einen interessanten Test vereinbart. Am kommenden Mittwoch (1. Februar) um 18:00 Uhr wird Fortuna Düsseldorf im Stadion Niederrhein antreten. Die Mannschaft um Trainer Friedhelm Funkel startet am Freitagabend mit dem Heimspiel gegen den SV Sandhausen in die Rückrunde und möchte vor dem schweren Auswärtsspiel beim VfB Stuttgart noch zusätzliche Spielpraxis sammeln.

„Gegen so einen renommierten Gegner in der Vorbereitung antreten zu können, ist immer eine gute Sache. Sie wird uns zeigen, wo wir dran sind und an welchen Schrauben wir noch drehen müssen", erklärt Oberhausens Sportlicher Leiter Frank Kontny.

Für das Testspiel wird RWO nur die evo-Haupttribüne öffnen. Karten zum Preis von 10 Euro für Vollzahler und 8 Euro (ermäßigt) sind ab Donnerstag in der RWO-Geschäftsstelle in der Zeit von 10- 17 Uhr erhältlich.

Autor: Christian Brausch

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren