Nach drei Monaten ist Schalke-Torjäger Klaas-Jan Huntelaar wieder auf den Trainingsplatz zurückgekehrt.

Schalke

Huntelaar kehrt auf den Trainingsplatz zurück

Christoph Winkel
24. Januar 2017, 16:51 Uhr
Foto: Twitter / FC Schalke

Foto: Twitter / FC Schalke

Nach drei Monaten ist Schalke-Torjäger Klaas-Jan Huntelaar wieder auf den Trainingsplatz zurückgekehrt.

Allerdings hatte der 33-Jährige nur Laufschuhe an und absolvierte eine Einheit mit Fitnesstrainer Ruwen Faller - am Mannschaftstraining nahm er nicht teil.

Trotzdem deutet die Rückkehr daraufhin, dass Huntelaars Comeback-Plan klappen könnte. Vor einigen Tagen erklärte er: „Wenn alles gut geht, stoße ich Ende Januar zum Team und kann im Februar wieder spielen.“ Aufgrund einer Außenbandverletzung im Knie hat er bislang nur zehn Pflichtspiele absolvieren können. Am Ende der Saison läuft sein Vertrag aus.

Auch Coke trainierte am Mittwoch individuell. Im Gegensatz zu Huntelaar hatte der Spanier Fußballschuhe an. Bis zu seinem ersten Schalke-Pflichtspiel wird aber noch einige Zeit vergehen. "Bei Coke sehe ich die Perspektive, dass er Mitte März zurückkommt“, erklärte Schalkes Sportdirektor Axel Schuster.

Autor: Christoph Winkel

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren