Die Arena auf Schalke bekommt noch im Januar wieder einen neuen Rasen. Der Austausch erfolgt nach dem Heimspiel gegen den FC Ingolstadt (15:30 Uhr).

Schalke

Arena-Rasen wird nach Ingolstadt-Spiel getauscht

Manfred Hendriock
19. Januar 2017, 16:23 Uhr
Foto: Firo

Foto: Firo

Die Arena auf Schalke bekommt noch im Januar wieder einen neuen Rasen. Der Austausch erfolgt nach dem Heimspiel gegen den FC Ingolstadt (15:30 Uhr).

Wie in jedem Jahr, so hat das Grün auch diesen Winter nicht schadlos überstanden – es mangelt den Spielern an Standfestigkeit.  „Der Rasen wird noch im Januar ausgetauscht“, berichtete Schalke-Manager Christian Heidel am Donnerstag auf Anfrage der WAZ. Vor dem Spiel gegen Ingolstadt ließ sich das aus Witterungsgründen aber nicht mehr durchführen, so dass noch einmal auf dem alten Rasen gespielt wird.

Wer das als Ausrede heranzieht, dem nimmt Heidel aber schon vorab den Wind aus den Segeln: „Ich will nachher nichts davon hören, dass der Rasen schlecht war. Da müssen wir drauf spielen, da muss Ingolstadt drauf spielen. Es gibt in der Bundesliga mit Sicherheit schlechtere Plätze als unseren.“ Schalke hatte vor Weihnachten gehofft, dass sich der Rasen in der Pause von den Belastungen im Dezember erholen würde, aber das war nicht der Fall.

Autor: Manfred Hendriock

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren